Ohne monatliche Gebühren – kostenloses Girokonto eröffnen

Ein online Konto eröffnen: Ein kostenloses Girokonto ist heutzutage mit wenigen klicken im Internet eröffnet. Es empfiehlt sich allerdings, im Vorfeld genau mastercard-157441_960_720zu recherchieren, was die einzelnen Anbieter konkret zu bieten haben. Ein Vergleich von Girokonten sollte natürlich das ganze Spektrum abdecken. Die Frage ist hier vor allen Dingen – ist die Direkt Bank die richtige Wahl, oder ist es, doch besser bei der filialgeführten Bank zu bleiben.

Um das optimale Konto zu finden bietet sich ein Bankenvergleich auf jeden Fall an. Dieser kann ganz klassisch über Prospektmaterial der einzelnen Banken erfolgen. Unkomplizierter ist es auf jeden Fall Rat auf einer der zahlreichen online Plattformen zu suchen. Viele Banken bieten mittlerweile auch ein kostenloses Konto an. Mit dem Vergleich erhält man zumindest Informationen über Preise und Leistungen. Auch ein Verweis auf Abschlussboni und Konditionen findet sich her zumindest ansatzweise. Diese Angebote sind jedoch meistens abhängig von den monatlichen Zahlungseingängen. Auch die kostenfreie Kontoführung ist meistens erst ab einem monatlichen Mindesteingang auf dem Konto möglich.
Auch P- Konten und Konten die auf Guthabenbasis geführt werden sind oft von diesen Angeboten ausgenommen, sowie die Bedingungen für denVerfügungsrahmen, den Dispo sind oft sehr unterschiedlich.

Direktbanken online auf kostenlose Konten vergleichen

Generell sind die Direkt Banken im Vergleich über die online Plattformen meist ganz vorne zu finden, was Preise und Leistungen angeht. Kostenlose Kontoführung, Boni inklusive kostenfreier Kreditkarte werden hier angeboten,- auf den ersten Blick meist sogar günstiger als auf der Homepage der Bank selber. Die für mich am besten geeignete Bank zu finden ist in der Praxis alles andere als einfach, so gross ist die Auswahl.

money-256314_960_720Es rät sich hier, bereits im Vorfeld zu erfassen, was für Erwartung ich für mich selber an meine Bank und mein Konto stelle:

  • Soll es ein kostenloses Girokonto sein?
  • Wie hoch sollen ansonsten die Kontoführungsgebühren sein?
  • Was zahle ich an Zinsen für den Dispo?
  • Will ich alles per Online Banking machen, oder will ich auch den Schalter gehen?
  • Will ich eine Kreditkarte?

Das und ein vieles mehr an Fragen gilt es im Vorfeld zu beantworten. Also am besten eine Liste gemacht, und meine Wünsche in die Suchmaske der gewählten Vergleichsplattform eingeben.  So werden die am besten zu meiner Anfrage passenden Banken im Girokonto Vergleich angezeigt.
Das gibt mir zumindest schon einen Anhaltspunkt, was verfügbar und machbar ist.

Die Banken, die ich anhand der angezeigten Angebote herausgesucht habe, lassen sich gut über die jeweilige Homepage der Bank gegenvergleichen. Hier finden sich auch die Vollständigen AGB. Diese sollten bezüglich der Konditionen der einzelnen Institute genau durchgelesen werden. Auch ist zu beachten die Bedingungen zum online Banking genau durchzulesen, sollte man sich für diese Variante entscheiden. Sollten sich hierzu noch Fragen bezüglich der allgemeinen Konditionen ergeben, empfiehlt es sich Rücksprache per E-Mail oder über den Chat zu halten, oder einen Termin direkt in der Bank zu vereinbaren. Erfahrungsgemäss stellen sich nach der Lektüre doch zumeist Fragen,- zumindest darüber ob auch bei kostenfreier Kontoführung nicht doch Gebühren anfallen und in welchem Rahmen. Auch wie sich der eventuell zu erhaltende Abschlussbonus für die Eröffnung des Kontos errechnet und, in welchem Rahmen dieser dem Kunden zur Verfügung gestellt wird.

Ebenfalls ein sensibles Thema ist: Wie sicher ist sie Kontoführung im Rahmen des online Bankings. Welches System wird zum Schutz und zur Verschlüsselung der Daten bei online Überweisungen verwendet. Hier gibt es mittlerweile verschiedene Systeme. Angefangen vom guten Alten papiergedruckten Tan Block, über die Zusendung der Tan per SMS, Tan Convertern, oder der Identifizierung der biometrischen Daten. Da einige dieser Systeme auch mit Kosten verbunden sind, macht es hier in jedem Fall Sinn sich im Vorfeld auch hierüber genau zu informieren. Erste Informationen finden sich natürlich auch über Wikipedia oder auch über zahlreiche Ratgeberplattformen im Internet. Auch die Verbraucherberatung hat hierzu umfangreiches Informationsmaterial. Auf der Seite der Verbraucherzentrale finden sich zudem auch Bewertungen der Stiftung Warentest zu den ausgewählten Banken. Auch Ratgeber wie Gute Frage.net geben hier recht brauchbare Auskünfte.

Klassisches Konto in der Filiale oder ein online Konto?

Sind alle Informationen ausgewertet, geht es an die Entscheidung. Klassisches Bankkonto oder online ein Konto eröffnen. Will ich sparen, ist money-29047_960_720meistens das online Konto günstiger. Auch bieten die reinen Direkt Banken mittlerweile effiziente Kundenbetreuung per Telefon, Mail oder Chat an. Der eindeutige Vorteil ist, das Anfragen auch ausserhalb der üblichen Banköffnungszeiten bearbeitet werden. Einige Banken unterhalten auch eigenen Gruppen in den Social Networks oder eigene Communities. Hier bekommt man meistens rund um die Uhr die gewünschten Antworten. Die Bearbeitung erfolgt genauso kompetent, als wenn der Berater vor einem sitzt.

Ein Girokonto online eröffnen, ist bei einer Direkt Bank in der Regel unkompliziert. Nach dem Registrierungsvorgang erhält man umgehend einen Bestätigungsmail mit den Kontendaten und dem Zugangspassword. Es reicht aus den Registrierungslink der per E-Mail zugesendet wird, zu bestätigen. Um die Funktionen vollständig zu nutzen muss sich der Kontonutzer allerdings erst offiziell unter Vorlage seines Ausweises persönlich in einem Identifizierungsverfahren in Zusammenarbeit mit der Bundespost oder über ein Identifizierungsterminal zuhause identifizieren. Der Vorgang wird jedoch in der Bestätigungsmail der Bank genau erklärt.

Online ein Konto zu eröffnen ist also tatsächlich in wenigen Mausklicken erledigt.